• Konny von Schmettau

Auf den Spuren David Livingstones: Namibia, Botswana, Simbabwe

Updated: Feb 1

Eine spannende Expedition wartet auf Sie: Reisen Sie mit Konny von Schmettau auf den Spuren David Livingstones durch Namibia und Botswana bis zu den Victoriafällen!

Vor 165 Jahren erreichte der berühmte Afrika-Forscher und Missionar Dr. David Livingstone erstmals das Gebiet am Linyanti im heutigen Namibia und gravierte seinen Namen in den Stamm eines uralten Baobab-Baumes. Die Journalistin und Buchautorin Konny von Schmettau entdeckte die versteckte Signatur mit ihrem kleinen Expeditionsteam am 30. August 2016 wieder.

Sangwali, Linyanti – Namen voller Geheimnis und unentdeckter Abenteuer. Schauplätze, an denen sich unverbrüchliche Freundschaften gründeten und unvorstellbare Tragödien abspielten. Historische Stätten, die den Hauch der Vergangenheit noch heute in sich tragen und den Besucher ehrfürchtig erschaudern lassen.

Sangwali, ein unscheinbarer, kleiner Ort im äußersten Nordosten Namibias, war Schauplatz historischer Begegnungen zwischen dem berühmten Missionar und Afrika-Forscher Dr. David Livingstone und dem großen Häuptling des Makololo-Stammes: Sebitwane, der einst vom Süden her über Tausende von Meilen mit seinen Männern und deren Familien bis in die Sümpfe des Linyanti gezogen war, um Schutz vor seinen mächtigen Feinden zu suchen.


Expeditionen ins unbekannte Afrika

Mit dem alten König der Mayeyi, Sebitwane, verband David Livingstone eine tiefer Freundschaft. Am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel erzählten die beiden so unterschiedlichen Männer sich die Geschichte ihres Lebens.


HIGHLIGHTS








20 views0 comments
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon

© 2021 by Konny von Schmettau